kivitendo Logo

 

 

Kivitendo ERP Installer für openSUSE 13.2

 

Vorwort

Dies ist eine Weiterentwicklung des Appliance Installers, der bei dem Bau der kivitendo Appliance für openSUSE 13.2 zum Einsatz kam. Das Ergebnis war das VirtualBox Image.

Jetzt möchte nicht jeder VirtualBox auf seinem Rechner installieren oder hat bereits eine andere Virtualisierungslösung im Einsatz. Dafür ist dieser Installer entwickelt worden. Sie benötigen weiterhin opnSUSE 13.2 in der 64-Bit Version. Sie können dies ebenfalls unter http://www.sagittarius-it.de/Download herunter laden, falls sie es nicht haben.

 

Veröffentlicht: 26. Februar 2016

 

Sagittarius-IT

Pfungstädter Str. 22

64297 Darmstadt

http://www.sagittarius-it.de/

 

Copyright © 2016 Sagittarius-IT und Mitwirkende. Alle Rechte vorbehalten.

Es wird die Genehmigung erteilt, dieses Dokument unter den Bedingungen der GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder (optional) Version 1.3 zu vervielfältigen, zu verbreiten und/oder zu verändern; die unveränderlichen Abschnitte hierbei sind der Urheberrechtshinweis und die Lizenzbedingungen. Eine Kopie dieser Lizenz (Version 1.2) finden Sie im Abschnitt „GNU Free Documentation License“.

SUSE und openSUSE sind Marken von SUSE LLC

kivitendo ist eine Marke von LINET Services GmbH

Alle anderen Drittanbieter-Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Alle Informationen in diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Doch auch dadurch kann hundertprozentige Richtigkeit nicht gewährleistet werden. Weder Sagittarius-IT noch ihre Tochtergesellschaften noch die Autoren noch die Übersetzer können für mögliche Fehler und deren Folgen haftbar gemacht werden.

 

 

 

Installation

Installation von OS und kivitendo

ACHTUNG!

Diese Installation ist immer eine Neuinstallation. Alle Daten, die auf dem Rechner sind, werden gelöscht uind die Festplatte wird neu formatiert.

 

Mindestvoraussetzung:

Die Mindestvoraussetzung für eine erfolgreiche Installation sind ein Rechner oder virtuelle Maschine mit 1GB RAM und 16GB Festplatte mit 64Bit CPU von Intel oder AMD

 

Während der Installation und Einrichtung von kivitendo werden Dateien aus dem Internet geladen und installiert. Eine Internetverbindung ist notwendig, sonst schlägt die Installation fehl.

 

Mounten sie das ISO als zweites Laufwerk

 

 

Starten sie die Maschine oder den Rechner.



Gehen sie mit den Pfeiltasten auf „Installation“. Als „Boot Options“ geben sie bitte

autoyast=device://sr1/autoinst.xml

ein und drücken sie „enter“. Die Installation beginnt.

Nach einem Reboot sehen sie das Anmeldefenster von openSUSE 13.2. Melden sie sich bitte als root an. Das Passwort ist „root01“



 

Öffnen sie ein Terminalfenster



 

Wechseln sie in das Verzeichnis /opt/sagittarius-it/bin



Führen sie den Befel setup.sh aus



Die Installation beginnt Während der Installation muss der Name und das Passwort für den kivitendo DB User eingegeben werden.



 



 



Mit der Installation des kivitendo ERP Paketes ist die Installation abgeschlossen.

 

Basiseinrichtung von kivitendo

Wenn kivitendo zum ersten Mal gestartet wird sehen sie folgendes Bild:

 



Klicken sie auf Administration und melden sie sich als Administrator an.

 



Das Passwort lautet admin123

Es erscheint folgendes Bild:

 



Sie brauchen hier keine Änderungen vornehmen. Klicken sie auf „Neue Datenbank anlegen“Nach der Datenbank müssen die Tabellen innerhalb der Datenbank angelegt werden.

 



Klicken sie auf „Tabellen anlegen“ Es erscheint folgendes Bild:

 



Klicken sie auf „weiter“

Wenn sie dieses Bild sehen, ist die Basiseinrichtung von kivitendo abgeschlossen.

 



Die weitere Einrichtung von kivitendo entnehmen sie bitte dem Benutzerhandbuch

 

Gratulation! Die Installation ist erfolgreich abgeschlossen.

 

Passwörter

Das Passwort für kivitendo Administration ist „admin123“

Das Passwort für „testuser“ ist „test01“

Das Passwort für „root“ ist „root01“

 

Sagittarius-IT, Pfungstädter Str. 22, 64297 Darmstadt